Kulturstrolche

Zusammen durch Kunst & Kultur

Ziel des Projektes Kulturstrolche ist es, dass Grundschulkinder möglichst viele kulturelle Sparten persönlich kennenlernen, direkt erleben und daran Gefallen finden.
Innerhalb der Projektlaufzeit von drei Jahren werden die Kids frühzeitig und systematisch an die verschiedenen Kulturangebote in ihrer Umgebung herangeführt. Sie üben den Umgang mit verschiedenen Kunstformen und die selbstverständliche Nutzung von Kulturorten, sie sammeln kulturelle Kompetenzen durch eigenes Ausprobieren und in der Begegnung mit Künstler*innen.

Schulen & Kulturorte – ein enges Miteinander

Kulturorte, Kultureinrichtungen und Künstler*innen sind Anbieter*innen das kulturellen »Kulturstrolche«-Programms. Ausgewählte Schulen sowie Klassen nehmen an dem Projekt teil und besuchen die verschiedenen Kulturangebote im Klassenverbund in Begleitung von Lehrkräften.
»Kulturstrolche« – diese für Kinder kostenfreie, systematisch aufgebaute und langfristig angelegte kulturelle Bildungsangebote – machen es Grundschulen möglich, ihr kulturelles Profil nach innen und außen zu schärfen und den Kindern einen spannenden Einstieg in die Kultur zu verschaffen.

Für Bielefeld ist der Einstieg in das Programm wieder möglich ab Schuljahr 23/24, ab Jahrgang 2.
Das Projekt liegt in der Trägerschaft des Kultursekretariats NRW Gütersloh und des NRW KULTURsekretariats (Wuppertal) und wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.